Herzlich willkommen beim Österreichischen Schriftdolmetscher:innen-Verband!

ecos_logo_vienna.jpg
Wir machen Sprache lesbar - in Echtzeit!
Schriftdolmetscher:innen

ermöglichen Kommunikation für schwerhörige und gehörlose Menschen.

Auch Normalhörende können von Schriftdolmetschungen profitieren!

Was machen wir

 

Schriftdolmetscher:innen übertragen simultan gesprochene Sprache in geschriebenen Text. 

Damit können Menschen mit Hörbeeinträchtigung aktiv am Leben teilhaben – im Unterricht (Schule / Berufsschule / Universität), bei Fort- und Weiterbildung, bei Versammlungen, beruflichen Besprechungen und Vorträgen, auf Kongressen, beim Arzt, im Krankenhaus, vor Gericht, bei Behördengängen und vielen anderen Situationen.

So dolmetschen wir

 

In der Regel ist Schriftdolmetschung intralingual, also innerhalb einer Sprache (z.B. gesprochenes Deutsch in geschriebenes Deutsch); es ist aber auch möglich, direkt von einer gesprochenen Sprache in eine andere geschriebene Sprache zu dolmetschen (z.B. gesprochenes Englisch in geschriebenes Deutsch).

In Österreich kommen zwei Techniken zum Einsatz:
- Konventionelle Methode (Schnellschreiben auf konventioneller Tastatur)
- Sprecherabhängige Spracherkennung

("Respeaking")

Wie arbeiten wir

Schriftdolmetschen ist eine sehr anspruchsvolle Tätigkeit:
Man muss gleichzeitig (simultan):
1. zuhören
2. in verständlicher Art schriftlich wiedergeben
3. zusätzliche Informationen hinzufügen
4. den Text auf Richtigkeit überprüfen
5. gegebenenfalls korrigieren

Bis zu maximal einer Stunde kann ein:e
Schriftdolmetscher:in eingesetzt werden, ab einer Stunde arbeitet man im Team – wie auch bei den Gebärdendolmetscher:innen oder den lautsprachlichen Simultandolmetscher:innen.

 
SD-IMG_2569-web72.jpg
 

Foto: 16.07.2020: Ein Blick aus der Dolmetschkabine in den Sitzungssaal und auf das Live-Streaming.

Mehr zum Hintergrund hier.

 

Unser Newsbereich: Was gibt es Neues?

Dezember 2022
Neuer Kursstart: Zertifikatskurs "Barrierefreie Kommunikation: Schriftdolmetschen", Sommersemester 2023

Der Österreichische SchriftdolmetscherInnen-Verband freut sich über einen weiteren Kursstart des universitären Zertifikatskurses „Barrierefreie Kommunikation: Schriftdolmetschen" im Sommersemester 2023. 

Informieren Sie sich gerne bei den folgenden Infoabenden: Mittwoch, 07. Dezember 2022, 18:30 Uhr, Dienstag 10. Jänner 2023, 18:30 Uhr. Nutzen Sie die Möglichkeit und stellen Sie Ihre Fragen rund um Inhalte, Ziele und Ablauf des Zertifikatskurses! Die Teilnahme am Online-Infoabend ist kostenfrei, um Anmeldung wird gebeten (siehe nähere Informationen, Link unten).

5 Gründe für den Zertifikatskurs:

Vielfältiges Tätigkeitsfeld

Berufsbegleitende Weiterbildung

Einblick in die Gehörlosencommunity

Technik: Umgang mit neuester Computertechnik

Zertifizierung - Qualität - Zukunft

Bewerbungsfrist: 15.01.2023

 

 

Nähere Informationen finden Sie hier.

Oktober 2022
Hochschullehrgang IT-Systembetreuung: Inklusion durch Aufzeichnungen mit Untertiteln und live Untertitelung durch Schriftdolmetscher:innen des ÖSDV.

Zum vollständigen Artikel der Pädagogischen Hochschule NÖ geht es hier.

August 2022
European Conference of Speech-to-Text Interpreters in Wien

Mehr

Zehn Jahre nach der ersten ECOS 2012 fanden sich Schriftdolmetscher:innen aus ganz Europa vom 26. bis 28.08.2022 in Wien ein. Die ECOS Vienna 2022 wurde auf Initiative des ÖSDV nach Österreich geholt und gemeinsam mit dem Zentrum für Translationswissenschaft der Universität Wien erfolgreich ausgetragen. Wien – An drei inhaltlich sehr aufschlussreichen Tagen versammelten sich Schriftdolmetscher:innen aus 14 europäischen Ländern und virtuell sogar aus Australien zur 6. European Conference of Speech-to-Text Interpreters ECOS Vienna 2022 in Wien. Insgesamt mehr als 130 Teilnehmer:innen nutzten die Gelegenheit, sich im Rahmen der alle zwei Jahre abgehaltenen Zusammenkunft zum Konferenzmotto „PostPandemicPerspectives“ auszutauschen – und dies erstmals im akademischen Rahmen. Organisiert wurde die österreichische Konferenz vom Zentrum für Translationswissenschaft (ZTW) der Universität Wien in Zusammenarbeit mit dem Vorstand des Österreichischen Schriftdolmetscher:innen-Verbandes ÖSDV. Im Organisationsteam waren neben Agnes Tauscher, Caroline Steinmair, Anja Pfneisel, Judith Platter und Daniela Eichmeyer-Hell auch Marianne Bogner-Romanik und Tina Mannsbarth. 4 Themenstränge, 14 Vortragende und unzählige Ideen Nach der Eröffnung der Konferenz durch Prof. Hanna Risku gaben die Keynote Speeches von Ursula Stachl-Peier gemeinsam mit Ulf Norberg und Nancy Guevara Einblick in den translationswissenschaftlichen und berufspraktischen Aspekt des Schriftdolmetschens. In weiteren zwei Posterpräsentationen und neun Vorträgen wurden unterschiedlichste Aspekte in den vier Themensträngen „Settings and didactics“, „Quality assessment“, „Methodology and approaches“ und „Managing challenges“ aufbereitet. Die Leitung der einzelnen Sessions übernahmen mit Judith Platter, Axel Schiller, Daniela Eichmeyer-Hell und Agnes Tauscher großteils ordentliche Mitglieder bzw. Mitglieder des Vorstandes; zusätzlich dazu leitete Maria Bernadette Zwischenberger vom ZTW eine weitere Session. Mit Anja Rau und deren Beitrag „This I How We Write It“ sowie Theodoros Sakalidis mit seinem Vortrag „Interlingual Live Subtitles: Direct vs. Relay-Based“ waren zwei Mitglieder des ÖSDV auch unter den Vortragenden vertreten. Daniela Eichmeyer-Hell leitete darüber hinaus ein internationales Diskussionspanel zu „STTInterpreting on a global level“, an dem für Österreich auch Anja Pfneisel teilnahm. Schriftdolmetscher:innen im europäischen Austausch und Schriftdolmetschtechnik im Einsatz Für Schriftdolmetscher:innen in Österreich war die ECOS Vienna 2022 eine außerordentliche Möglichkeit, mit Kolleg:innen aus ganz Europa Best Practices und Erfahrungen auszutauschen sowie neueste wissenschaftliche Erkenntnisse zu diskutieren. Dass dieses Angebot gerne in Anspruch genommen wurde, zeigten die zahlreichen Wortmeldungen in den Q&A-Sessions nach den Vorträgen und der rege Austausch auch während des sozialen Rahmenprogramms. Die ECOS Vienna 2022 wurde von Auftraggeber:innen und Technikanbieter:innen ebenso genutzt – so waren die vier Sponsoren stti4all, Text on Top, SWISS TXT AG und die Wirtschaftskammer Wien teilweise auch als Aussteller:innen vertreten und präsentierten ihre Produktlösungen vor Ort. Darüber hinaus gab es neben einer Simultandolmetschung Englisch – Deutsch auch eine Schriftdolmetschung in englischer Sprache, die von neun Absolvent:innen des Zertifikatskurses Barrierefreie Kommunikation: Schriftdolmetschen angefertigt wurde. To be continued 2024 Ihren Abschluss fand die ECOS Vienna 2022 mit einer Closing Session, bei der die Session Chairs und die Teilnehmer:innen ihre persönlichen Eindrücke und Anregungen äußerten. So wurde die Idee eines europäischen Journal for Speech-to-Text Interpreters vorgebracht, die Gründung einer europaweiten Vereinigung der Schriftdolmetschverbände angestoßen und die Publikation eines Konferenzbandes vorgeschlagen. Noch ausständig ist der nächste Austragungsort für die ECOS 2024; für die ECOS 2026 gab es bereits erste Interessenbekundungen aus Tschechien und Frankreich. Die ECOS Vienna 2022 war ein besonderes Highlight in der noch jungen Verbandsgeschichte des ÖSDV, das europaweit großen Anklang gefunden hat, wie die Nachberichterstattung auch in den sozialen Medien zeigt.

Der Österreichische SchriftdolmetscherInnen-Verband freut sich über den erfolgreichen Abschluss des dritten universitären Zertifikatskurses „Barrierefreie Kommunikation: Schriftdolmetschen“ am Postgraduate Center der Universität Wien, der von Teilnehmenden aus Österreich, Deutschland und Belgien besucht wurde. Unter Beteilung des Vorstandes und der Mitglieder des ÖSDV konnten auch in diesem Durchgang praxisnahe Unterrichtseinheiten gestaltet und lehrreiche Praxiseinblicke vermittelt werden. Hier finden Sie nähere Hintergrundinformationen. 

September 2022
Dritter universitärer Zertifikatskurs
Barrierefreie Kommunikation: Schriftdolmetschen erfolgreich abgeschlossen

August 2022
ECOS 2022 Vienna – PostPandemicPerspectives – successfully completed!

A sincere "Dankeschön" [thank you] to you, our wonderful participants, speakers and sponsors for having made #ECOSVienna2022 on PostPandemicPerspectives such a huge success by your active participation and valuable contributions from an academic, practical and technical point of view!

Stay tuned for news on who will host the next ECOS: https://www.oesdv.at/ecos-vienna-2022

Take care and all the best!

Juni 2022
ECOS 2022 Vienna – PostPandemicPerspectives – Programme online!

Dear colleagues, practitioners, researchers, scholars and commercial partners,

We proudly present the programme for ECOS2022 which is now available online and gives you an overview of our international speakers and contributions.

Please find further information on the ÖSDV site, on the Centre for Translation Studies or access our Whova app using this link. We are looking forward to meeting you in Vienna!

Mai 2022
EINLADUNG ZUM WORKSHOP
Schriftdolmetschen mit blinden Co-Dolmetscher:innen

Einige werden gehört, womöglich auch schon erlebt haben, dass die Weiterbildung zum/zur Schriftdolmetscher:in seit einigen Jahren auch gerne blinden und sehbehinderten Interessent:innen angeboten wird.

Aufgrund der sehr gut entwickelten Hörfähigkeit und den Teilhabemöglichkeiten, die Screen Reader & Co eröffnen, verfügen blinde Kolleg:innen inzwischen über fast identische Arbeitsbedingungen wie sehende Schriftdolmetscher:innen.

Doch ein paar Besonderheiten sind trotzdem vorhanden. Welche das genau sind und welche Lösungen im Laufe der letzten Jahre entwickelt werden konnten, erläutern die Referentinnen im Workshop „Schriftdolmetschen mit blindem Co“.

Wie arbeiten blinde Schriftdolmetscher:innen?

Welche Besonderheiten gibt es beim Online- und Präsenzdolmetschen?

Was ist beim Co-Editieren zu beachten?

Diese und weitere Fragen werden im Rahmen des Workshops beantwortet.

Wann? Mittwoch, 29.06.2022, 18:00 – 19:00 Uhr

Wo: Zoom (Link wird nach erfolgter Anmeldung und Bezahlung mitgeteilt)

Kosten: 10,00 Euro für Mitglieder des ÖSDV oder des LV Bayern

20,00 € für Nichtmitglieder

Nach dem Workshop erhalten die Teilnehmer:innen ein Teilnahmezertifikat.

Die Referentinnen:

Melanie Fleischmann ist von Geburt an blind, hat einen BA in Soziale Arbeit, hat nach dem Studium in diesem Beruf gearbeitet und nach der Weiterbildung 2015/2016 zunächst nebenberuflich den neu erlernten Beruf ausgeübt. Seit 2021 ist sie hauptberuflich als freiberufliche zertifizierte Schriftdolmetscherin tätig.

Daniela Eichmeyer-Hell arbeitet seit 2016 mit Melanie zusammen und wird ihre Erfahrungen als sehende Co-Dolmetscherin sowie als Dozentin für blinde Schriftdolmetscher:innen einbringen. Sie ist zertifiziert (2014), staatlich geprüft (2018) und Dozentin für Schriftdolmetschen seit 2015.

Anmeldung bis 15.06.2022 durch E-Mail an office@oesdv.at und Einzahlung des entsprechenden Betrags auf das unten angegebene Konto.

 

Wir freuen uns auf euch!

Februar 2022
ECOS 2022 Vienna – PostPandemicPerspectives – Register now!

Dear colleagues, practitioners, researchers, scholars and commercial partners,

We are delighted to inform you that registration for ECOS 2022 Vienna is open now!

On request, the deadline for the submission of papers is extended until 30 March 2022.
Please find further information on the ÖSDV site, on the Centre for Translation Studies site or chose direct registration by using this link. We are looking forward to meeting you in Vienna!

Jänner 2022
Überinstitutionelle Plattform Dialogdolmetschen

Drei österreichische Universitäten - Universität Graz, Universität Innsbruck und Universität Wien – haben sich mit UNHCR Österreich in einem überinstitutionellem Austausch zusammengefunden, um Qualifizierungs- und Zertifizierungsmaßnahmen im Bereich des Dolmetschens für öffentliche Einrichtungen zu erheben, zu erforschen und wissensbasiert weiterzuentwickeln. Weiterführende Informationen dazu finden Sie in einer Übersichtsdarstellung, einer speziell für die Plattform errichteten Webseite und einer entsprechenden Datenbank. Auch der Zertifikatskurs Barrierefreie Kommunikation: Schriftdolmetschen ist darin zu finden.

Jänner 2022
Neue ÖSDV-Website online

Die neue Website des Österreichischen Schriftdolmetscher:innen-Verbandes ist online. Neben dem neuen Erscheinungsbild gibt es nun für Interessierte die Möglichkeit, Schriftdolmetscher:innen nach Sprachen und Einsatzgebiet zu suchen.

Der Vorstand dankt allen Beteiligten für die Zusammenarbeit und das Engagement bei der Umsetzung des neuen Webauftrittes!

Oktober 2021
Österreichweite Initiative zur beruflichen Anerkennung und Förderung des Dialogdolmetschens im Kommunalbereich und bei Gericht

Der Bundesausschuss der österreichischen Sprachdienstleister in der Wirtschaftskammer Österreich hat im Herbst 2021 erste Schritte für die Umsetzung einer österreichweiten Initiative zur beruflichen Anerkennung und Förderung des Dialogdolmetschens im Kommunalbereich und bei Gericht ins Leben gerufen. Gemeinsam mit dem Institut für Theoretische und Angewandte Translationswissenschaft ITAT der Karl-Franzens-Universität Graz, dem Institut für Translationswissenschaft INTRAWI der Universität Innsbruck, dem Zentrum für Translationswissenschaft  ZTW der Universität Wien, dem Berufsverband für Dolmetschen und Übersetzen Universitas Austria, dem Österreichischen Gebärdensprach-Dolmetscher:innen- und -Übersetzer:innen-Verband ÖGSDV und dem Österreichischen Verband der allgemein beeideten und gerichtlich zertifizierten Dolmetscher ÖVGD beteiligt sich der Österreichische Schriftdolmetscher:innen-Verband daran. Durch die Unterzeichnung eines gemeinsamen Positionspapier ist ein erster Schritt in dieser überinstitutionellen Zusammenarbeit erfolgt. Das Positionspapier können Sie hier einsehen. 

September 2021
Zweiter universitärer Zertifikatskurs
Barrierefreie Kommunikation: Schriftdolmetschen erfolgreich abgeschlossen

Der Österreichische SchriftdolmetscherInnen-Verbandes freut sich über den erfolgreichen Abschluss des zweiten universitären Zertifikatskurses „Barrierefreie Kommunikation: Schriftdolmetschen“ am Postgraduate Center der Universität Wien, der von Teilnehmenden aus Österreich, Deutschland und Frankreich besucht wurde. Unter Beteilung des Vorstandes und der Mitglieder des ÖSDV konnten auch in diesem Durchgang praxisnahe Unterrichtseinheiten gestaltet und lehrreiche Praxiseinblicke vermittelt werden. Der ÖSDV freut sich darüber hinaus über neue Verbandsmitglieder. Hier finden Sie einen Nachbericht zu den Abschlussfeierlichkeiten.

September 2021
Koordination Einsätze für die Bildungsdirektion Wien

Seit September 2021 sind Schriftdolmetscher:innen an der Höheren Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe und dem Gymnasium am Augarten gemeinsam mit Gebärdensprachdolmetscher:innen im Einsatz und unterstützen Schüler:innen in unterschiedlichen Fächern. Der ÖSDV freut sich, die Koordination dieser Einsätze abwickeln zu dürfen.

September 2021
Engere Zusammenarbeit mit dem Bundesverband der Schriftdolmetscher*innen Deutschlands (BSD) e. V.

Der Vorstand des Österreichischen Schriftdolmetscher:innen-Verbandes freut sich über koordiniertere Zusammenarbeit mit der Vertretung der Schriftdolmetscher:innen in Deutschland. Bei einem gemeinsamen Besprechungstermin wurden die diversen Schwerpunkte der beiden Verbände besprochen sowie eine erste gemeinsame Stellungnahme zur Automatischen Spracherkennung unterzeichnet. Diese finden Sie unter dem Abschnitt „Stellungnahme zur Automatischen Spracherkennung (ASR) | BSD|AG ASR“. 

Juni 2021
ECOS 2022 Vienna – PostPandemicPerspectives

After DigiEcos2020, the Center for Translation Studies as well as ÖSDV are delighted to hold ECOS2022 in Vienna from August 26 until August 28, 2022. Further information on the conference program will be available on the conference website soon.

März 2021
Praktikaeinsätze bei der PH Niederösterreich

Der Österreichische Schriftdolmetscher:innen-Verband ÖSDV freut sich, mit den Teilnehmenden des zweiten Zertifikatskurses Barrierefreie Kommunikation: Schriftdolmetschen Praxiseinsätze an der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich umsetzen zu können und damit einen Beitrag zur Barrierefreiheit in der Lehre zu leisten.

Dezember 2020
Neuauflage Südtiroler Landesmedienkonferenzen mit Schriftdolmetschung auf Deutsch und Italienisch

Im Dezember fanden weiter regelmäßige Landesmedienkonferenzen der Südtiroler Landesregierung statt, die wiederum von den Schriftdolmetscher:innen des ÖSDV verschriftlicht wurden. Besonders schätzen die Verantwortlichen neben der Qualität der Zieltexte die große Flexibilität und Einsatzbereitschaft der Schriftdolmetscher:innen.

 

Südtirol hat die Corona-Zeit in der kritischen Phase mit zuerst täglichen, dann  zweimal wöchentlich stattfindenden Landesmedienkonferenzen begleitet, die vom 1. April bis zum 28. Mai 2020 von Schriftdolmetscherinnen des ÖSDV mit Schriftdolmetschung versehen wurden - insgesamt 29 Konferenzen!

Südtiroler Landesmedienkonferenzen mit Schriftdolmetschung auf Deutsch und Italienisch - erfolgreich abgeschlossen!

Der Dank der Landesregierung an die Vorsitzende: "...Abschließend bedanke ich mich für die hervorragende Zusammenarbeit, vor allem aber für Ihr Entgegenkommen und das hohe Maß an Flexibilität, das Sie und die anderen Übersetzerinnen bei diesem Projekt an den Tag gelegt haben. Die Zusammenarbeit ist in einer sehr schwierigen Zeit für uns alle entstanden, deshalb ist dieses Ergebnis umso höher einzuschätzen."

Juli 2020
Neues Pilotprojekt: Erste barrierefreie Gemeinderatssitzungen Österreichs in Innsbruck!

 

Am 20.05.2020 fand in Innsbruck die erste barrierefreie Gemeinderatssitzung statt, die Sitzungen im Juni und Juli folgten.
Die Schriftdolmetschung erfolgte durch zertifizierte Schriftdolmetscher:innen des ÖSDV, die Mehrheit von ihnen ist in Tirol ansässig.
Die Übertragung erfolgt per Live-Stream; man kann die Live-Texte mitlesen und auch die Dolmetschung der Gebärdensprachdolmetscher:innen mitverfolgen. Einen Blick aus der Dolmetschkabine in den Sitzungssaal und auf das Live-Streaming sehen Sie hier.

KONTAKT

ÖSDV
Österreichischer SchriftdolmetscherInnen-Verband

- eingetragener Verein.
Der ÖSDV wird im österreichischen Vereinsregister geführt.

Für den Inhalt verantwortlich:

Der Vorstand des ÖSDV
e-mail: office@oesdv.at

Bankverbindung: 
Raiffeisen-Landesbank Tirol AG, Bankstelle Amras

IBAN AT21 3600 0000 0088 2969

BIC RZTIAT22 

Danke für die Nachricht!